“Windows Defender – Security Warning” pop-ups entfernen

Über “Windows Defender – Security Warning” pop-ups

“Windows Defender – Security Warning” pop-ups sind gefälschte Warnungen, die einen Betrug durch technischen Support fördern. Dies ist ein sehr typischer Betrug, der fälschlicherweise behauptet, der Computer sei mit etwas Bösartigem infiziert worden. Angeblich wurde der Computer aufgrund der Infektion blockiert und Benutzer müssen die angezeigte Nummer anrufen, um die Probleme zu beheben. Was auch immer die Warnung behauptet, ist jedoch nicht wahr. Wenn Sie die Nummer anrufen würden (in diesem Fall + 1-888-351-4098), hätten Sie es mit Betrügern zu tun, die sich als legitimer technischer Support ausgeben, weshalb diese Betrügereien als Betrug durch technischen Support bezeichnet werden.

Windows Defender – Security Warning pop-ups

Der Zweck dieses Betrugs besteht darin, Benutzer dazu zu bringen, für Dienste zu bezahlen, die sie nicht erhalten haben. Benutzer, die diese Nummern anrufen, werden mit professionellen Betrügern verbunden, die eine Remote-Verbindung zum Computer herstellen, um das Problem zu beheben. Da es jedoch nichts zu reparieren gibt, würden sie so tun, als ob sie es reparieren würden, und dann verlangen, dass Benutzer Hunderte von Dollar für diese Dienste zahlen. In einigen Fällen können sie auch Dateien / Dokumente stehlen und höchst fragwürdige Programme installieren. Um sicherzustellen, dass Benutzer zahlen, können Betrüger den Computer sogar mit einem Kennwort sperren.

Benutzer werden normalerweise zu diesen Betrügereien weitergeleitet, wenn sie höchst fragwürdige Websites besuchen. Oder ihre Computer sind mit Adware infiziert. Wenn Sie mit Adware zu tun haben, müssen Sie diese entfernen, um “Windows Defender – Security Warning” pop-ups zu entfernen.

Adware könnte der Grund für die Weiterleitung zu Betrug durch den technischen Support sein

Ob Sie mit Adware arbeiten oder nicht, hängt davon ab, wie oft Sie umgeleitet werden und welche Websites Sie bei der Umleitung durchsuchen. Wenn Sie eine Website mit hohem Risiko durchsucht, auf etwas geklickt und die Weiterleitung ausgelöst haben, ist die Website wahrscheinlich fehlerhaft. Installieren Sie den Adblocker, um diese Weiterleitungen beim Surfen auf bestimmten Websites (normalerweise Pornografie und kostenlose Streaming-Websites) zu verhindern. Es sollte die Popups und Weiterleitungen blockieren oder zumindest die Fenster sofort schließen.

Wenn Sie jedoch mit Adware zu tun haben, erfolgen die Weiterleitungen zufällig, selbst wenn Sie sichere Websites besuchen. Adware ist keine schwerwiegende Infektion und wird normalerweise über Freeware-Bundles installiert. Mit Programmen, die Sie von diesen kostenlosen Websites herunterladen, ist normalerweise etwas verbunden, z. B. Adware, ein Browser-Hijacker oder ein möglicherweise unerwünschtes Programm. Diese hinzugefügten Angebote sind technisch optional, werden jedoch für die Installation neben dem Programm vorausgewählt, sofern sie nicht von den Benutzern manuell abgewählt werden. Um diese Angebote sichtbar zu machen, müssen Sie sich für erweiterte (benutzerdefinierte) Einstellungen entscheiden. Mit diesen Einstellungen können Sie auch alle Angebote abwählen. Das einfache Deaktivieren der Kontrollkästchen reicht aus. Erst wenn dies erledigt ist, sollten Sie mit der Installation des Programms fortfahren.

Betrug durch technischen Support soll Benutzer dazu verleiten, für nutzlose Dienste zu bezahlen

Wenn Sie zu einer Site weitergeleitet werden, auf der diese Art von Betrug angezeigt wird, versucht die Site, die legitime Microsoft-Seite zu imitieren. Die Site kann zunächst legitim erscheinen, bis Sie die URL überprüfen und offensichtlich falsche Warnungen angezeigt werden. Die Warnungen machen falsche Angaben über eine angebliche Infektion auf Ihrem Computer. Was die Warnungen sagen, macht wenig Sinn, aber weniger technisch versierte Benutzer erkennen es möglicherweise nicht. Eine häufige Lüge, die diese Betrügereien erzählen, ist, dass ein Computer blockiert wurde, weil er "uns alarmiert hat, dass er mit einer Trojaner-Spyware infiziert wurde". Wenn Sie dies glauben, blockiert Microsoft infizierte Computer. Das ist einfach nicht wahr, Microsoft verfolgt nicht, welcher der Millionen Computer, auf denen sein Betriebssystem ausgeführt wird, Malware enthält, und es interessiert ihn auch nicht.

In der Warnung wird eine Telefonnummer angezeigt, die angeblich eine Verbindung zu Microsoft-Technikern herstellt, die das Problem beheben. In Wirklichkeit würde es eine Verbindung zu professionellen Betrügern herstellen, die wegen angeblicher Infektionen, die sich in Ihrem Computer verstecken, durch die Zähne lügen. Betrüger forderten den Fernzugriff auf einen Computer an und installierten dann ein seltsames Programm, mit dem die Malware angeblich entfernt werden soll. Sie können auch Ihre Dateien stehlen, Malware installieren oder den Computer sperren, während eine Remoteverbindung besteht. Am Ende würden Sie gebeten, Hunderte von Dollar für diese nutzlosen Dienste zu bezahlen. Und da an Ihrem Computer überhaupt nichts falsch war, wäre das Bezahlen nur eine Geldverschwendung.

Denken Sie in Zukunft daran, dass jede einzelne Warnung mit einer Telefonnummer ein Betrug sein wird. Darüber hinaus werden in Ihrem Browser keine legitimen Virenwarnungen angezeigt.

“Windows Defender – Security Warning” pop-ups entfernen

Wenn auf Ihrem Computer Adware installiert ist, müssen Sie diese entfernen, um “Windows Defender – Security Warning” pop-ups dauerhaft zu löschen. Die Verwendung von Anti-Spyware-Software wird empfohlen, da sich das Programm um alles kümmert.

Offers

You can find more information about WiperSoft on its official website, and find its uninstallation instructions here. Before installing, please familiarize yourself with WiperSoft EULA and Privacy Policy. WiperSoft will detect malware for free and gives Free trail to remove it.

  • WiperSoft

    WiperSoft is an anti-virus program with real-time threat detection and malware removal features. It detects all types of computer threats, from adware and browser hijackers to trojans, and easily removes them.

    Download|more
  • Combo Cleaner

    ComboCleaner is an anti-virus and system optimization program for Mac computers. The program will keep your Mac secure from different types of malware, as well as clean it to keep it running smoothly.

    Download|more
  • MalwareBytes

    Malwarebytes is a powerful anti-virus program that detects and removes all types of malware, as well as less serious threats like adware and browser hijackers. It has both free and paid versions.

    Download|more

Deinstallieren Sie “Windows Defender – Security Warning” pop-ups mit Anti-Spyware-Software

Die Verwendung von Malware-Entfernungssoftware wie Anti-Spyware ist der einfachste Weg, um “Windows Defender – Security Warning” pop-ups sowohl von Mac- als auch von Windows-Computern zu deinstallieren. Diese Arten von Anwendungen können alle Arten von Infektionen entfernen, sodass sie keine Probleme mit “Windows Defender – Security Warning” pop-ups haben sollten. Um “Windows Defender – Security Warning” pop-ups zu entfernen, müssen Sie die Software herunterladen und einen Scan starten. Wenn Sie weiterlesen, finden Sie auch Anweisungen zum manuellen Löschen des “Windows Defender – Security Warning” pop-ups.

Manuelles Entfernen des “Windows Defender – Security Warning” pop-ups aus Windows

Windows XP

  1. Sie müssen die Systemsteuerung öffnen und dazu Start, dann Einstellungen und schließlich Systemsteuerung drücken.
    “Windows Defender – Security Warning” pop-ups
  2. Klicken Sie auf Software.
  3. “Windows Defender – Security Warning” pop-ups entfernen.
    “Windows Defender – Security Warning” pop-ups
  4. Überprüfen Sie die von Ihnen installierten Anwendungen und löschen Sie alle anderen verdächtigen Anwendungen.

Windows 7

  1. Tippen Sie auf die Windows-Taste, um das Startmenü zu öffnen, und wählen Sie Systemsteuerung.
    “Windows Defender – Security Warning” pop-ups
  2. Zugriff auf Programme und Funktionen – Deinstallieren Sie ein Programm.
    “Windows Defender – Security Warning” pop-ups
  3. “Windows Defender – Security Warning” pop-ups entfernen.
    “Windows Defender – Security Warning” pop-ups
  4. Durchsuchen Sie alle installierten Programme nach zweifelhaften Elementen und entfernen Sie sie.

Windows 8/10

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Start – Programme und Funktionen.
    “Windows Defender – Security Warning” pop-ups
  2. Suchen Sie “Windows Defender – Security Warning” pop-ups und deinstallieren Sie es.
    “Windows Defender – Security Warning” pop-ups
  3. Wir empfehlen, dasselbe mit allen zusätzlichen, nicht vertrauten Programmen zu tun.

So löschen Sie “Windows Defender – Security Warning” pop-ups manuell unter Mac OS

Sie sollten keine Probleme beim Löschen von “Windows Defender – Security Warning” pop-ups von Ihrem Mac-Computer haben. Wir zeigen Ihnen aber auch, wie Sie verwandte Dateien entfernen, nachdem Sie “Windows Defender – Security Warning” pop-ups gelöscht haben.

  1. Klicken Sie auf Finder (das erste Symbol links auf Ihrem Dock) und wählen Sie im Menü links Anwendungen aus.
    “Windows Defender – Security Warning” pop-ups
  2. Ziehen Sie “Windows Defender – Security Warning” pop-ups in den Papierkorb.
    “Windows Defender – Security Warning” pop-ups
  3. Überprüfen Sie alle auf Ihrem System installierten Anwendungen auf andere zweifelhafte Anwendungen und werfen Sie sie in den Papierkorb.
  4. Greifen Sie über das Menü "Gehe zu" in Ihrer Menüleiste auf "Gehe zu Ordner" zu.
    “Windows Defender – Security Warning” pop-ups
  5. Geben Sie / Library / LaunchAgents ein, suchen Sie nach kürzlich hinzugefügten oder anderweitig verdächtigen Dateien und legen Sie sie in den Papierkorb.
    “Windows Defender – Security Warning” pop-ups
  6. Öffnen Sie erneut Gehe zu Ordner und geben Sie / Library / Application Support ein. alle fragwürdigen und kürzlich hinzugefügten Dateien in den Papierkorb werfen.
    “Windows Defender – Security Warning” pop-ups
  7. Öffnen Sie erneut Gehe zu Ordner und geben Sie ~ / Library / LaunchAgents ein. Suchen Sie nach kürzlich hinzugefügten oder anderweitig fragwürdigen Dateien und ziehen Sie sie in den Papierkorb.
    “Windows Defender – Security Warning” pop-ups
  8. Öffnen Sie erneut Gehe zu Ordner und geben Sie / Library / LaunchDaemons ein. Suchen Sie nach kürzlich hinzugefügten oder anderweitig fragwürdigen Dateien und ziehen Sie sie in den Papierkorb.
  9. Leeren Sie abschließend den Papierkorb, indem Sie mit der rechten Maustaste auf das Papierkorbsymbol klicken und auf Papierkorb leeren klicken.
    “Windows Defender – Security Warning” pop-ups

You may also like...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *