Entfernen Sie Trojan.Generic

Infos zu Trojan.Generic

Einige generische Trojaner werden von der Malware-Entfernungssoftware als Trojan.Generic erkannt. Denken Sie daran, dass Trojaner tatsächlich gefährliche Kontaminationen sind. Eine Trojaner-Infektion kann zu gestohlenen Daten, anderer Malware und sogar Ransomware führen.

Trojan-Generic

Da es sich nicht um eine kleine Kontamination handelt, sollten Sie sie entfernen, wenn Trojan.Generic von Ihrer Anwendung zum Entfernen von Malware identifiziert wird. Trojaner werden versuchen, hinter Ihrem Rücken zu arbeiten. Ohne das Programm zum Entfernen von Malware sind sie daher möglicherweise schwer zu bemerken. Wenn die Bedrohung nicht schnell bemerkt wird und Ihre Anzeichen deutlich sichtbar sind, werden Ihre Informationen möglicherweise gestohlen, Dateien als Geiseln genommen oder sogar gelöscht.

Wenn Sie dazu neigen, E-Mail-Anhänge zu öffnen, Raubkopien herunterzuladen oder gefährliche Websites zu besuchen, hat der Trojaner Ihr System infiziert. Nachdem Sie Trojan.Generic entfernt haben, müssen Sie möglicherweise Ihre Surfgewohnheiten ändern.

Wie infizieren Trojaner Systeme?

Über Torrents heruntergeladene urheberrechtlich geschützte Inhalte führen häufig zu infizierten Computern. Für bösartige Software-Spreader ist es bemerkenswert einfach, Malware auf Torrent-Sites hochzuladen, die als berühmte TV-Serien oder Filme maskiert sind.

Es ist auch leicht, Infektionen wie diese Trojaner zu bekommen, wenn Sie dazu neigen, Spam-E-Mail-Anhänge zu öffnen. Viele Absender dieser E-Mails versuchen, Benutzer davon zu überzeugen, dass sie von legitimen und berühmten Unternehmen stammen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass in der E-Mail behauptet wird, dass die Datei sofort geöffnet werden muss, da sie wichtige Informationen enthält. Es reicht aus, die infizierte Datei zu öffnen, und das Schadprogramm kann dann damit beginnen, das zu tun, wofür es erstellt wurde.

Wie wirkt sich Trojan.Generic auf das System aus?

Beliebte Sicherheitsanwendungen wie Kaspersky, ESET, Malwarebytes, TrendMicro, Windows Defender und andere verwenden den Namen Trojan.Generic, um generische Trojaner zu benennen. Da der zur Erkennung verwendete Name nicht viel über die Infektion aussagt, außer dass es sich um einen Trojaner handelt, ist es komplex zu sagen, wie Ihr Computer betroffen sein wird. Was passieren kann, ist, dass Ihre Informationen und Dateien vom Trojaner gestohlen werden. Es ist auch ziemlich beunruhigend, dass Sie anfangs möglicherweise nichts falsches sehen, weil es im Hintergrund bleibt.

Sie sollten es so schnell wie möglich löschen, da es ziemlich schwerwiegend ist und zu mehr Malware führen kann.

So deinstallieren Sie Trojan.Generic

Da Sie auf dieser Website gelandet sind, gehen wir davon aus, dass Sie über ein Programm zum Entfernen von Malware verfügen, das Trojan.Generic erkennt. Selbst wenn es in der Lage ist, es zu finden, kann es zu Problemen bei der Deinstallation von Trojan.Generic kommen. Möglicherweise muss ein anderes Programm zum Entfernen von Malware installiert werden, um Trojan.Generic zu entfernen, oder Sie können versuchen, alles selbst zu tun. Dies kann auch eine falsche Erkennungssituation sein, was bedeutet, dass Trojan.Generic versehentlich erkannt wird.

Offers

You can find more information about WiperSoft on its official website, and find its uninstallation instructions here. Before installing, please familiarize yourself with WiperSoft EULA and Privacy Policy. WiperSoft will detect malware for free and gives Free trail to remove it.

  • WiperSoft

    WiperSoft is an anti-virus program with real-time threat detection and malware removal features. It detects all types of computer threats, from adware and browser hijackers to trojans, and easily removes them.

    Download|more
  • Combo Cleaner

    ComboCleaner is an anti-virus and system optimization program for Mac computers. The program will keep your Mac secure from different types of malware, as well as clean it to keep it running smoothly.

    Download|more
  • MalwareBytes

    Malwarebytes is a powerful anti-virus program that detects and removes all types of malware, as well as less serious threats like adware and browser hijackers. It has both free and paid versions.

    Download|more

Für die Entfernung des Trojan.Generic haben wir die folgenden Schritte bereitgestellt

SCHRITT 1 Entfernen des Trojan.Generic im abgesicherten Modus mit Netzwerk

Sie müssen Ihr Gerät im abgesicherten Modus mit Netzwerk neu starten, um Trojan.Generic zu entfernen. Die unten angegebenen Schritte zeigen Ihnen, wie das geht.

Schritt 1: Starten Sie Ihren Computer im abgesicherten Modus mit Netzwerk

Für Benutzer von Windows 7 / Windows Vista / Windows XP

  1. Öffnen Sie das Startmenü, indem Sie auf die Fenstertaste oder auf Start tippen, dann auf Herunterfahren und neu starten und auf OK.
    Trojan.Generic
  2. Sobald der Computer startet, drücken Sie mehrmals F8, bis Erweiterte Startoptionen angezeigt werden.
  3. Wählen Sie den abgesicherten Modus mit Netzwerk, indem Sie mit Ihrer Tastatur nach unten gehen.
    Trojan.Generic

Wenn Sie Windows 10 / Windows 8 haben

  1. Windows-Taste – Umschalttaste gedrückt halten – Neustart.
    Trojan.Generic
  2. Ein Fenster wird geöffnet und Sie müssen Fehlerbehebung, dann Erweiterte Optionen, Starteinstellungen und Neustart auswählen.
    Trojan.Generic
  3. Wählen Sie in den Starteinstellungen die Option Abgesicherten Modus mit Netzwerk aktivieren.
    Trojan.Generic

Schritt 2: Verwenden von Malware-Löschsoftware zum Entfernen von Trojan.Generic

Das System wird jetzt im abgesicherten Modus mit Netzwerk geladen. Sobald der abgesicherte Modus geladen ist, kann der Trojan.Generic-Entfernungsprozess gestartet werden. Wenn Sie keine Anti-Malware-Software installiert haben, müssen Sie diese installieren. Wir empfehlen nicht, eine zufällige zu wählen, bevor Sie sie herunterladen, sollten Sie zumindest einige Nachforschungen anstellen. Führen Sie einen Scan des Computers durch und entfernen Sie Trojan.Generic mit der Anti-Malware-Software.

Selbst im abgesicherten Modus kann Anti-Malware die Malware möglicherweise nicht löschen. Alternativ können Sie die Systemwiederherstellung versuchen, um Trojan.Generic zu löschen.

SCHRITT 2 Entfernen des Trojan.Generic über die Systemwiederherstellung

Um die Systemwiederherstellung verwenden zu können, muss Ihr Gerät im abgesicherten Modus mit Eingabeaufforderung gestartet werden.

Schritt 1: Zugriff auf den abgesicherten Modus mit Eingabeaufforderung

Für Benutzer von Windows 7 / Windows Vista / Windows XP

  1. Start – Herunterfahren – Neustart – OK.
    Trojan.Generic
  2. Klicken Sie nach dem Neustart Ihres Systems so oft wie nötig auf F8, um die erweiterten Startoptionen zu öffnen.
  3. Wählen Sie den abgesicherten Modus mit Eingabeaufforderung mit Ihrer Tastatur.
    Trojan.Generic

Für Windows 10 / Windows 8-Benutzer

  1. Windows-Taste – Umschalttaste gedrückt halten – Neustart.
    Trojan.Generic
  2. Wenn die Auswahl verfügbar ist, wählen Sie Fehlerbehebung – Erweiterte Optionen – Starteinstellungen – Neustart.
    Trojan.Generic
  3. Wenn das Fenster Starteinstellungen angezeigt wird, wählen Sie Abgesicherten Modus mit Eingabeaufforderung aktivieren.
    Trojan.Generic

Schritt 2: Verwenden Sie die Eingabeaufforderung für die Geräteeinstellung und die Wiederherstellung von Systemdateien

  1. Geben Sie in der Eingabeaufforderung cd restore ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  2. Geben Sie dann rstrui.exe ein und drücken Sie die Eingabetaste.
    Trojan.Generic
  3. Wenn das Fenster Systemwiederherstellung angezeigt wird, klicken Sie auf Weiter, wählen Sie den Wiederherstellungspunkt aus, der vor der Ransomware-Infektion liegt, und klicken Sie auf Weiter, um die Systemwiederherstellung zu starten.
    Trojan.Generic
  4. Lesen Sie das angezeigte Warnfenster sorgfältig durch und drücken Sie Ja, wenn Sie damit einverstanden sind.

Die Ransomware sollte nach Abschluss der Systemwiederherstellung nicht auf Ihrem Computer installiert werden. Trotzdem ist das Scannen des Geräts mit Anti-Malware immer noch eine gute Idee.

SCHRITT 3 Können Sie mit Trojan.Generic verschlüsselte Dateien wiederherstellen?

Da Ihr System nicht mehr infiziert ist, sollten Sie die verfügbaren Optionen zur Dateiwiederherstellung in Betracht ziehen. Wenn keine Sicherung vorhanden ist, gibt es einige Optionen, mit denen Sie versuchen können, mit Trojan.Generic verschlüsselte Dateien wiederherzustellen. Die Wiederherstellung von Dateien ist jedoch nicht sicher. Wir empfehlen jedoch nicht, das angeforderte Lösegeld zu zahlen, da dies keine Entschlüsselung der Dateien garantiert.

Option 1: Verwenden Sie ein kostenloses Entschlüsselungswerkzeug

Funktionierende Entschlüsselungstools werden manchmal von Personen veröffentlicht, die nach schädlicher Software oder Cybersicherheitsunternehmen suchen. Wenn eines derzeit nicht verfügbar ist, wird es möglicherweise in Zukunft veröffentlicht. Entschlüsselungswerkzeuge können normalerweise mithilfe von Google oder auf Webseiten wie NoMoreRansom gefunden werden.

Trojan.Generic

Option 2: Dateiwiederherstellungssoftware

Abhängig von Ihrer Situation kann eine Dateiwiederherstellungsanwendung Ihnen möglicherweise bei der Wiederherstellung von Dateien helfen. Aber auch dies ist keine garantierte Methode.

Die folgende Software kann hilfreich sein.

  • Datenwiederherstellung Pro. Diese Anwendung ist kein Entschlüsseler, sondern durchsucht Ihre Festplatte nach Kopien.
    Trojan.Generic

Holen Sie sich das Programm von einer offiziellen Seite und installieren Sie es. Öffnen Sie einfach das Programm und prüfen Sie, ob Dateien nach einem Scan wiederhergestellt werden können. Alle Dateien, die angezeigt werden, können wiederhergestellt werden.

  • Schatten-Explorer. Schattenkopien Ihrer Dateien sind möglicherweise verfügbar, wenn die Ransomware sie in Ruhe lässt, und der Schatten-Explorer erhält möglicherweise die Rückseite.
    Trojan.Generic

Stellen Sie sicher, dass Sie Shadow Explorer vom offiziellen website herunterladen und installieren. Wenn Sie das Programm öffnen, können Sie die Festplatte auswählen, von der die Kopien wiederhergestellt werden sollen. Sie können alle angezeigten Ordner exportieren. Leider ist es nicht sehr wahrscheinlich, dass die Ransomware sie nicht löscht.

Beginnen Sie mit regelmäßigen Dateisicherungen, um einen möglichen zukünftigen Dateiverlust zu vermeiden. Es ist auch eine gute Idee, Antivirensoftware oder insbesondere eine Software mit Ransomware-Schutz zu verwenden. Falls Ihr Gerät erneut infiziert wurde, wird ein Schaden durch Ransomware durch die Anti-Malware-Software verhindert.

You may also like...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *